Nutzung von WhatsApp, Facebook & Co. im Bereich der Kindertagespflege

Inhalt

25

Jun

2019

25.06.2019 - 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Haus der Volksarbeit
Eschenheimer Anlage 21
60318 Frankfurt / M.

Wir haben die Adressen mit Google Maps verlinkt, so dass Sie sich Ihre Route raussuchen können.

Kategorie: Fortbildung
Beate Kremser
Referentin: Beate Kremser, Medienpädagogin und freie Referentin mit dem Themenbereich Social Media
Kursnummer: F 04-19
Zielgruppe: Multiplikatorinnen und Multiplikatoren
Fachkräfte aus Beratung, Vermittlung und Qualifizierung von Tagespflegepersonen aus Jugendämtern und Kommunen, von Freien Trägern und Initiativen sowie Referentinnen und Referenten

 

Das Smartphone organisiert den Alltag und ist gleichzeitig ein wichtiges Handwerkszeug. Kommuniziert wird über Nachrichten Messanger wie WhatsApp, es wird fotografiert und die Bilder unmittelbar gepostet. Veränderte Kommunikationswege haben auch Auswirkung auf die Beratung und Begleitung der Fachberatungen in der Kindertagespflege. Neben Fragen, die Kindertagespflegepersonen beschäftigt, wie z.B.: Wie kommuniziere ich am besten mit Eltern? Darf ich WhatsApp & Co. überhaupt für meine Arbeit nutzen? Ist es sinnvoll eine Facebook Seite zu erstellen? Werden auch rechtliche Aspekte in den Blick genommen, wie z.B.: Ist eine Einverständniserklärung oder auch eine Kündigung per WhatsApp rechtskräftig? Dürfen Fotos oder Videos per WhatsApp an die Elterngruppe gesendet werden? Wie sieht es mit der Schweigepflicht und dem Datenschutz aus?

In der Fortbildung erhalten die Fachberatungen einen Einblick in die Möglichkeiten und Grenzen der digitalen Welt im Kontext Kindertagespflege. Es werden Handlungsempfehlungen entwickelt, die für die Beratung und Begleitung von Kindertagespflegepersonen hilfreich sind. Vorgestellt werden die aktuellen Plattformen sowie beliebte Apps und deren Einfluss auf den Alltag. Gemeinsam werden Medienstrategien für eine verantwortungsvolle Mediennutzung im Arbeitsalltag vorgestellt und diskutiert.

Kosten: 60,00 €
Anmeldung bis spätestens: 14.05.2019
Ansprechpartnerin:

Ellen Wolf
Tel. 06181 - 400 433

 

Status: noch freie Plätze

Inhaltsblöcke